Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG)

Das Gesetz über den Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz – TTDSG) wurde am 23. Juni 2021 vom Bundestag angenommen und am 28. Juni 2021 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Das TTDSG tritt am 1. Dezember 2021 in Kraft; Artikel 13 (der die Änderungen des Telekommunikationsgesetzes enthält), trat bereits am Tag nach der Verkündung in Kraft.

Schnelleinstieg

Teil 1 - Allgemeine Vorschriften
1 2
Teil 2 – Datenschutz und Schutz der Privatsphäre in der Telekommunikation
Kapitel 1 - 3 4 5 6 8
Kapitel 2 - 9 10 11 12 13
Kapitel 3 - 14 15 16
Kapitel 4 - 17 18
Teil 3 - Telemediendatenschutz, Endeinrichtungen
Kapitel 1 - 19 20 21 22 23 24
Kapitel 2 - 25 26
Teil 4 - Straf- und Bußgeldvorschriften und Aufsicht
27 28 29 30

Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 2002/58/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Juli 2002 über die Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation (Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation) (ABl. L 201 vom 31.7.2002, S. 37), die durch Artikel 2 der Richtlinie 2009/136/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009 (ABl. L 337 vom 18.12.2009, S. 11) geändert worden ist.

Teil 1 – Allgemeine Vorschriften

Teil 2 – Datenschutz und Schutz der Privatsphäre in der Telekommunikation

Kapitel 1 – Vertraulichkeit der Kommunikation

Kapitel 2 – Verkehrsdaten, Standortdaten

Kapitel 3 – Mitteilen ankommender Verbindungen, Rufnummernanzeige und -unterdrückung, automatische Anrufweiterschaltung

Kapitel 4 – Endnutzerverzeichnisse, Bereitstellen von Endnutzerdaten

Teil 3 – Telemediendatenschutz, Endeinrichtungen

Kapitel 1 – Technische und organisatorische Vorkehrungen, Verarbeitung von Daten zum Zweck des Jugendschutzes und zur Auskunftserteilung

Kapitel 2 – Endeinrichtungen

Teil 4 – Straf- und Bußgeldvorschriften und Aufsicht